Lade Veranstaltungen

Sa. 16. Juni von 14.30 – 17.30 Uhr  Raspberry Pi Workshop Tag 1

So. 17. Juni von 14.30- 17.30 Uhr  Raspberry Pi Workshop Tag 2

Mentor: Andreas Kopp

Teilnehmer: maximal 10

Alterstufe: 10 bis 14 Jahre, mit Eltern ab 9 Jahre

Level: Level 1

Am 1. Tag lernen die Kinder den Mini Computer Raspberry Pi kennen und lernen die Grundlagen des Programmierens in dem sie die Spiele Pong und Minecraft mit Code verändern und hacken. Als Programmiersprache verwenden wir zunächst Scratch. Scratch ist eine visuelle Programmiersprache mit dem Ziel Neueinsteigern, besonders Kindern- und Jugendlichen mit dem Grundkonzepten des Programmierens vertraut zu machen. Es werden farbige Bausteine, sogenannte Codeblöcke verwendet. Da nicht getippt werden muss kann man auch keine Syntaxfehler machen, was den Einstieg für Programmieranfänger erleichtert.

2. Tag lernen die Kinder dann Musik zu programmieren und schließen LEDs und Buttons an Ihren Pi an und programmieren diese Inputs und Outputs mit Scratch. Zum Abschluß  erstellen die Kinder ihr erstes Python Programm welches sie dann erweitern, um einen TNT Button anzuschließen und ihn mit Minecraft zu verbinden. Durch Minecraft haben die Kinder ein gutes visuelles Feedback was ihr Code genau macht.

Ziel dieses Workshops ist die nächste Generation von Makern in die Welt des Raspberry Pis einzuführen, Einstiegsbarrieren zu überwinden und sie zu inspirieren mit Spaß und Begeisterung an Software und Hardware Projekten mit dem Pi heranzugehen und nicht nur Apps auf dem iPad herunterzuladen.

Erlernte Skills: 

  • Technisches Verständnis Pi und Elektronik
  • Grundlagen Programmieren (Scratch und Python)
  • Aufmerksamkeit fürs Detail
  • Making
  • Selbstmotiviertes Lernen

Voraussetzungen: 

keine Programmierkenntnisse oder Elektronikkenntnisse nötig, etwas Englischkenntnisse, da die meisten Programme auf Englisch sind .

Mitnehmen:

Es ist nicht notwendig einen eigenen Pi zu kaufen. Bitte nehme aber einen Kopfhörer mit. Bitte gut Frühstücken oder eine Brotzeit mitnehmen, damit der Magen nicht knurrt.

Eingesetze Tools:

Raspberry Pi 2/3, Scratch, Minecraft, Python, Geany,  KanoOS, ApplePiBaker (um das KanoImage zu brennen), LEDs, Button, Musik mit Sonic Pi bei Interesse

Was du im Kurs bekommst:

  • 6 Stunden Workshop in dem du alles lernst um mit dem Raspberry Pi und Minecraft Hacking loszulegen
  • Cheat Sheets mit den wichtigsten Dingen die wir im Workshops besprochen haben
  • Tipps und Tricks wie du weitermachen kannst
  • Beratung was und wo du den Pi und das Zubehör kaufen kannst
  • Tipps und Tricks wie du weitermachen kannst, Buch und Magazinempfehlungen
  • Kaufempfehlung zu einem Pi Laptop
  • Voraussetzung erfüllt an dem Raspberry Pi Fortgeschrittenen Kurs – Wir bauen einen Roboter teilzunehmen

Die SD Karte kann nach dem Workshop für Materialkosten von 10€ erworben werden.

zu Andreas Kopp (@andreaskopp auf Twitter): 

erfindergarden Gründer. BWL und Maschinenbau TU München. Seit 2011 selbstständiger Künstler, Maker und freelance Creative Technologist.

 

Zusammen bauen wir den Erfindergarden in München auf – ein Fablab & Raspberry Pi Academy für kleine und große Kinder seit September mit eigenem Laden.

Schau mal vorbei was wir noch so machen –> www.erfindergarden.de

Fragen direkt an Andreas unter: andreas@erfindergarden.de oder sms und Whatsapp unter +4915124122746




Hier ein kleiner Timelapsefilm aufgenommen mit dem Pi vom Workshop Wochenende im Januar im Fablab Berlin

https://youtu.be/-A46GMGZDqM

Fotos von bisherigen Kursen: 

Oktober 2017 München

BITTE BEACHTEN: Mit der Buchung eines Workshops erklären sich Teilnehmer und Erziehungsberechtigte einverstanden, dass Aufnahmen vom Event zum Zweck der Dokumentation und Berichterstattung gemacht und verwendet werden dürfen. Wenn man nicht auf dem Foto sein will einfach vor Ort kurz Bescheid geben. Es gelten die AGB des erfindergardens.

WhatsApp chat