Project Description

Maker Vs. Virus

Der Maker Vs. Virus Hub München ist eine Pop-up Notfallhilfsgruppe, die sich währed des erste Corona Lockdowns in 2020 gebildet hat, um die kollektiven Produktionskapazitäten von privaten Makern und Organisationen zu bündeln. Die Mission ist es, den Versorgungsengpass an Ausrüstung bei systemrelevanten Organisationen in München und Umland hervorgerufen durch die COVID-19 Pandemie zu lindern und außerdem Open Source Equipment zu entwickeln, um Infektionskrankheiten und deren Folgen langfristig zu bekämpfen

Hilfe für Helfers-Helfer. Wir haben in München und Umgebung über 1000 Faceshields sowie 5000 Community Masken produziert und verteilt sowie endlose Stunden in die Entwicklung von Equipment und Organisation gesteckt. Mit deiner Spende hilfst du uns mit den Materialkosten und Ausgabe für Porto und sonstige Kosten.

Alle überschüssigen Gelder nach Abschluss der Aktion werden für ein After-Corona-Maker Treffen ausgegeben und nach Auszahlung offener Posten dem Verbund Offener Werkstätten e.V.  gespendet.  Dieser wird die Spenden an Offene Werkstätten weitergegeben, die durch die Corona-Krise selbst in ihrer Existenz bedroht sind. Weitere Informationen dazu erhältst Du hier.

Per Paypal Spenden: 

https://bit.ly/spenden-mvv-muenchen

Per Banküberweisung Spenden: 

Kontoinhaber: FABLAB OBERLAND e.V.

IBAN: DE47 7115 2570 0012 3467 55

Bank: Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee

Verwendungszweck: MakerVsVirus HubMünchen + Name der Organisation falls nicht mit Kontonamen übereinstimmen

Bis 200€ ist keine Spendenquittungen notwendig es reicht der Überweisungs- oder Einzahlungsbeleg der Bank oder Online-Banking-Ausdruck wenn aus ihm Name und Kontonummer des Auftraggebers und Empfängers, der Betrag sowie der Buchungstag ersichtlich sind. Ab 200€ kann eine E-mail an spenden@makervsvirus-muenchen geschickt werden.

Wenn deine Organisation nicht Spenden kann freuen wir uns auch sehr wenn du 3D-Druck Filament kaufst und dem Hub zur Verfügung stellst